Die Welt auf Papier – Buchmesse in Frankfurt

Frankfurt Bankenviertel

Frankfurt Bankenviertel

Die Frankfurter Buchmesse ist in vollem Gange – und wieder gibt es hunderttausende Neuerscheinungen. Viele davon werden bis Sonntag wieder massenhaft beworben, viele andere werden nur als Staubfänger in den Regalen stehen. Einen interessanten Artikel aus der ZEIT, der mir heute empfohlen wurde, möchte ich in diesem Zusammenhang gern erwähnen. Anhand eines Paradebeispiels wird hier erläutert, wie das eigentlich funktioniert, einen Bestseller zu „machen“. Denn der Bestseller hat oft nur wenig mit dem Schreiben und dem Autor zu tun. Vielmehr passiert das Bestsellermachen hinter den Kulissen: im Marketing, mit Geld, Investoren und einer mitunter aggressiven Werbeoffensive. Wer sich dafür interessiert, sollte unbedingt weiterlesen: http://www.zeit.de/2009/42/DOS-Dick-und-doof?page=all

Trotzdem sollte man sich dadurch nicht abschrecken lassen. Die Buchmesse lässt das Herz jedes Buchfanatikers höher schlagen. Also nichts wie los, ab ins Getümmel. Eines ist nämlich sicher: Für jeden Geschmack ist was dabei.

Und wer am Samstagabend noch nichts geplant hat, sollte sich natürlich aufmachen zur Schwullesbischen Lesenacht (siehe Termine). Dann also bis Samstag 😉 Ich werde jetzt die letzten Sachen in meinen Koffer packen, denn morgen früh geht’s los. Ins Getümmel nach Frankfurt …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: