Die haben den Samba im Fuß …

Samba im Regen: Der FCR schlägt die Turbinen 1:0

Samba im Regen: Der FCR schlägt die Turbinen 1:0

Endlich ist der FCR Duisburg wieder auf Höhenflug! Am 03. April gewannen die Löwinnen vor regnerischer Kulisse im eigenen Stadion 1:0 gegen Turbine Potsdam und ebneten sich so den Einzug ins DFB-Pokal-Finale, das am 15. Mai 2010 zum ersten Mal in Köln ausgetragen wird. Gegner ist der USV Jena, der im Halbfinale die SG Essen-Schönebeck schlagen konnte.

Hier ein Video vom Jubel der FCR-Mädels nach dem gelungenen Spiel gegen die Turbinen:

Über 2.000 Zuschauer haben all den wetterbedingten Umständen getrotzt und sind nach Duisburg gereist. Die Potsdamerinnen hatten auch eine überragende und lautstarke Unterstützung durch viele eigene Fans. Und wir als Duisburger  Fans sind extra aus München und Trier angereist! Und wenn es dann heißt: FINAAAALEEE – oh-oh, wird in Köln sicher das Stadion noch besser gefüllt sein. Über 5.000 Karten sind für das Finale bereits verkauft. Das lässt auf ein gut besuchtes Spiel schließen!

Nach dem Spiel hatten wir die Möglichkeit, Torschützin Linda Bresonik aus nächster Nähe beim Interview zu sehen. Trainerin Marina Voss-Tecklenburg war voll des Lobes – zu recht. In der 63. Minute schlenzt die Alleskönnerin aus 22 Metern den Ball ins rechte Eck und bringt ihrer Mannschaft die ersehnte Führung. Ein Tor, das wohl zu ihren besten und wichtigsten zählt.

Die Spuren auf dem Trikot bezeugen ihren vollen Einsatz: Linda Bresonik im anschließenden Interview

Die Spuren auf dem Trikot bezeugen ihren vollen Einsatz: Linda Bresonik im anschließenden Interview

Doch nicht nur im DFB-Pokal beweisen die Löwinnen ihr Können! Nur 8 Tage  später besiegen sie die Potsdamerinnen wiederholt – in der Champions League. Diesmal ist es Femke Maes, die aus 24 Metern abzieht und ihrer Mannschaft ein déjà-vu-eins-zu-null einbringt.

Das Rückspiel in Potsdam findet bereits am kommenden Sonntag, den 18. April statt. Kozue Ando, die japanische Nationalspielerin des FCR tippt bereits ein eindeutiges Ergebnis:

Echte Fans reisen auch aus der Ferne an

Echte Fans reisen auch aus der Ferne an

So stehen in den nächsten Wochen noch einige entscheidende Spiele im Terminkalender der Duisburgerinnen. Und nicht zu vergessen: Die Bundesliga! Auch hier sind die Turbinen die punktgleichen direkten Konkurrentinnen, die mit einem besseren Torverhältnis allerdings gerade auf Platz 1 verweilen. In den kommenden vier Spielen müssen sich die FCR-Frauen noch gegen Wolfsburg, Saarbrücken, Freiburg und den FC Bayern behaupten. Daumendrücken! Das werden wir natürlich – auch aus der Ferne!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: