Zweitliga-Derby: RWO gegen VfL

Rot-Weiß gegen Blau-Weiß

Rot-Weiß gegen Blau-Weiß

Am morgigen Samstag findet eine Begegnung statt, die ich mir noch vor einem halben Jahr nicht vorstellen konnte und wollte. Meine beiden Lieblingsclubs treten gegeneinander an, und ich bin eigentlich recht froh, dass ich nicht live dabei sein kann. Rot-Weiß Oberhausen empfängt morgen den VfL Bochum, der in der gerade begonnenen Saison noch nicht viel gezeigt hat.

Der am ersten Spieltag bereits zum Publikumsliebling und neuen Hoffnungsträger gekürte Neuling Chong Tese war mitverantortlich für den zufriedenstellenden Start am ersten Spieltag. Der 3:2-Sieg gegen die Gäste aus München gab auch den Bochumer Fans wieder ein Stück Hoffnung zurück, doch dann folgte die unglückliche Auswärtsniederlage im Erzgebirge. Eine Woche drauf dann die Heimniederlage gegen Augsburg. Da fragt man sich als Fan schon, wie der Wiederaufstiegs-Routinier VfL Bochum das in dieser Saison schaffen will.

Zusätzlich vom Pech verfolgt ist die Elf von Neutrainer Funkel auch durch verletzungsbedingte Ausfälle: Philipp Bönig musste sich nach seinem Trainingsunfall Mitte August von den Ellbogen- und Schulter-Spezialisten der ATOS-Klinik in Heidelberg operieren lassen. Aller Voraussicht nach wird er für den Rest der Hinrunde aussetzen. Außerdem muss Funkel auf Marc Pfertzel verzichten. Der Abwehrspieler hat sich im Training eine Zerrung im rechten Oberschenkel zugezogen und fällt damit ungefähr zwei Wochen aus. Des Weiteren fällt Mirkan Aydin mit einer Sprunggelenksverletzung aus. Grund zur Sorge brachte auch Teses Besuch in der medizinischen Abteilung. Er hat seit einigen Wochen mit einer schmerzhaften Knieentzündung zu kämpfen, soll aber im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Der SC Rot-Weiß Oberhausen kann auf die bisherigen Leistungen der erste drei Spieltage schon eher stolz sein als sein morgiger Gegner. Zwei Siege gegen Frankfurt und Ingolstadt und eine ansehnliche Partie gegen die Hertha in Berlin, die allerdings mit 3:2 verloren ging, bescheren den Oberhausenern immerhin den 6. Tabellenplatz, sechs Plätze vor den Bochumern.

Allerdings hat auch Trainer Bruns mit einem neuen Ausfall zu kämpfen: Gegen Bochum wird Offensivspieler Emmanuel Krontiris definitiv fehlen, der sich in Ingolstadt bei einem Sturz eine Leistenverletzung zugezogen hatte.

Es wird sicher eine spannende Partie, wenn morgen um 13 Uhr die Blau-Weißen aus Bochum ins Oberhausener Niederrheinstadion einlaufen. Mein Ergebnistipp: 2:3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: