Sieben auf einen Streich – Die Siegesserie des VfL Bochum

Schon beim TSV 1860 gab es einen Dreier

Schon beim TSV 1860 gab es einen Dreier

Mit drei Punkten kehrten die Bochumer glücklich aus Augsburg zurück. Der jüngste Sieg ist nicht nur der siebte in einer Reihe, sondern katapultiert den VfL Bochum auch geradewegs auf Platz 3 der Tabelle. Punktgleich mit den Augsburger Gastgebern, die immerhin noch mit einer weitaus besseren Tordifferenz aufwarten können.

Doch der Aufstieg ist nun auch für die Bochumer wieder in greifbare Nähe gerückt. Die Hoffnung der Fans und des Kaders werden immer realistischer. Vor allem der Respekt gegenüber Wiederholungstäter Giovanni Federico, der bereits beim Spiel gegen Erzgebirge Aue ein Tor in der Nachspielzeit erzielte, dürfte kontinuierlich steigen. Sein Treffer in Augsburg in der 84. Spieltminute war schließlich entscheidend. Seine Aufstellung wurde vor Spielbeginn in Fanforen noch kritisch diskutiert. Doch wie so oft ist man nach dem Spiel schlauer.

Am kommenden Sonntag steht dann wieder ein besonderes Spiel an – meine favorisierten Clubs spielen gegeneinander. Der VfL Bochum könnte mit einem Sieg entscheidende Punkte sichern, um sich nach und nach ein Polster an der Spitze zu verschaffen. Rot-Weiß Oberhausen hingegen muss dringend Punkte holen, um im Strudel des Abstiegskampfes nicht unterzugehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: