>Nicht schlecht für ein Mädchen.<

Langsam rollt die Werbewelle zur WM 2011 an.

Die kommenden Wochen stehen ganz im Zeichen der FIFA Frauen Fußball WM 2011. Bisher war es noch einigermaßen still um das anstehende Großereignis. Erst langsam starten die Medien mit Vorberichten, Interviews und Werbung. Jetzt, da die Relegationsspiele der Männer abgeschlossen und die Saison damit vorbei ist, kann man sich auf den Frauenfußball konzentrieren.

Besonderes Highlight, auf das sich alle Fans des Frauenfußballbesonders freuen dürften, sind die Anfang Juni erscheinenden Panini Sammelsticker plus Sammelalbum. Premiere für den deutschen Frauenfußball und auch für Panini. Zum ersten Mal werden die Konterfeis der weiblichen Spieler die Sammelbildchen zieren. Statt Özil und Lahm werden dann Laudehr und Krahn getauscht.

Auch die männlichen Fußballprofis engagieren sich für die WM im eigenen Land. Jeder Spot suggeriert all denen, die es noch nicht wissen oder nicht wissen wollen: Die Frauen, die können auch mit dem Ball umgehen. Auch, wenn ihr das nicht gedacht hättet. So kommentiert Mesut Özil in einem aktuellen Nike Werbespot Lira Bajramajs Können mit „Nicht schlecht für ein Mädchen“. Eingefleischte Frauenfußballfans werden über solche Messages eher irritiert sein. Aber wenn die Botschaft bei denen ankommt, für die sie gedacht ist, ist schon etwas erreicht.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Toll geschrieben, weiter so 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: